Willkommen auf der Projektseite von IRlicht

IRlicht ist ein gemeinsames Forschungsprojektes der ISSENDORFF KG und der [j]karef GmbH. Das Projekt wird vom BMWI aus Mitteln des ZIM-Programmes finanziert. Ziel des Projektes ist die Entwicklung eines autarken Systems zur Lokalisierung von Personen in Innenräumen, verbunden mit einem dynamischen Informationssystem, das in Echtzeit arbeitet. Location-Based- Services werden so mit einem hohen Personalisierungsgrad in Innräumen möglich. Für die Förderperiode von 2 Jahren konnten bereits Partner aus dem Museumsbereich akquiriert werden. Das Produkt durchläuft aktuell mehrere Erprobungsphasen.

Das Museum für Naturkunde Berlin hat sich freundlicherweise bereiterklärt, einer Kooperation mit uns zuzustimmen. Demnächst werden wir also unser Produkt in den ehrwürdigen Hallen, in der Invalidenstrasse, testen können. Wir sind bereits sehr gespannt auf die Ergebnisse und Anregungen, die aus der Zusammenarbeit entstehen.

Mit einem großen Betreiber von Shopping Malls wurden bereits Gespräche geführt. Wir hoffen auch hier mit unserem Produkt dazu beitragen zu können, dass die Kunden sich besser im Gebäude orientieren können. 

Auch von unserem Projektpartner, der ISSENDORFF KG gibt es viele Neuigkeiten. So sind die ersten Prototypen für das IR-Beacon bereits in der Produktion. Auch für die Handgeräte liegt ein erster Entwurf vor. Ausgestattet mit zwei berührungssensitiven Schaltern kann ein Besucher damit interagieren.

Unsere Algorithmen für die individualisierten Informationen und die Wegeleitung haben erfolgreich Ihre Simulationen bestanden. Mit der zweiten Reihe von Prototypen und der neuen Firmware beginnt bald der erste praktische Testlauf im Büro. Bald geht es dann weiter im Museum. 

 

 PROTOTYPEN: